Logo MATERNUSLogo CURA
Kopfbild
Grüße senden, Danke sagen. Versenden Sie kostenfrei Grüße als Postkarte oder Mail

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Wichtige Informationen für Angehörige

Sie haben ein Recht auf Entlastung

Wussten Sie, dass Sie als pflegende Angehörige ein staatlich zugesichertes Recht auf Entlastung haben?

Im Sozialgesetzbuch sind zwei Angebote definiert, die jedem pflegenden Angehörigen zustehen: die Kurzzeitpflege und die Verhinderungspflege. In beiden Fällen bezuschusst die Pflegekasse die pflegebezogenen Kosten bis zu einer Höchstgrenze von jeweils 28 Tagen im Kalenderjahr. Der Unterschied zwischen der Kurzzeit- und der Verhinderungspflege liegt in den Voraussetzungen, aufgrund derer die jeweilige Leistung beantragt werden kann. Seit 2015 lassen sich die beiden Modelle besser miteinander kombinieren, sodass bis zu 56 Tage Kurzzeitpflege und 42 Tage Verhinderungspflege möglich sind.

Auf dieser Website informieren wir Sie über Ihr Recht auf Entlastung, geben Ihnen Tipps zur Antragstellung und Durchführung und berichten von unseren Erfahrungen. 

Alle Cura und Maternus Seniorencentren bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Angehörigen für die Dauer der Kurzzeit- und der Verhinderungspflege unterzubringen. In jeder Einrichtung können Sie sich hierzu unverbindlich informieren.


Infobroschüre
Gerne senden wir Ihnen unverbindlich weitere Informationen zur Kurzzeit- und Verhinderungspflege zu.
Bitte senden Sie mir die Informationen:
Versandart
Versandart